Sehen, was den Aargau bewegt!

Unübersehbar buhlen verschiedene Parteien mit Plakat- und Inseratewerbung um die Wählergunst. Die Sozial-Liberale Bewegung SLB Aargau wählt einen anderen Weg – und gründet dabei ihre erste Bezirksbewegung.

Medieninformation vom 9.9.2011

slb_tele_m1_bild1.jpgOhne teure Werbeaktionen, dafür mit Führungen durch die spannendsten Arbeitsorte des Kantons will die SLB Aargau der Bevölkerung ihren Kanton näher bringen. Erste Station war am 5. September der Besuch beim renommierten Regionalfernsehen Tele M1 in Aarau.

Rund 30 Personen nahmen an dieser eindrücklichen Führung und der an- schliessenden Gründung der SLB Bezirk Aarau teil. Tele M1-Chefredaktor Stephan Gassner begrüsste die Anwesenden und präsentierte gekonnt und locker die Produktionsanlagen mit den drei Aufnahmestudios und acht grosszügigen Videoschnittplätzen. Rund 50 Mitarbeitende sind täglich im Einsatz, damit die 170‘000 Tele M1 Zuschauerinnen und Zuschauer über die Neuigkeiten und Aktualitäten aus der Mittelland informiert werden. Mit grossem Interesse verfolgte die SLB-Gruppe die Abläufe zur Entstehung einer Livesendung und gewann Einblick in die spannende und anspruchsvolle Arbeit der Fernsehmacher.

slb_tele_m1_bild2.jpgDie Videojournalisten von Tele M1 sind tagtäglich im Kanton unterwegs um zu sehen, was den Aargau bewegt, und darüber zu berichten. Dies sei auch die Aufgabe der Politik, hielt SLB-Grossrat Samuel Schmid bei der anschliessenden Gründungsversammlung der SLB Bezirk Aarau fest. «Die Sozial-Liberale Bewegung zeigt, dass es in der Politik um die Menschen gehen muss. Wir sehen, was die Leute bewegt, und setzen uns frei von Partei- und Machtpolitik für Alle ein. Denn der Mensch muss im Mittelpunkt der Politik stehen», ist der SLB-National- und Ständeratskandidat überzeugt. So zeigte sich Samuel Schmid sehr erfreut, dass aus der erst wenige Monate alten Kantonalbewegung bereits die erste Bezirksbewegung hervorgegangen ist. «Ein Zeichen, dass die Zeit reif ist für eine Politik, die nicht links und nicht rechts steht, sondern vorwärts geht – für die Menschen!» Nebst dem vierköpfigen Vorstand, der von Anita Voellmy präsidiert wird, bot sich bei einem feinen Apéro am grossen Redaktionstisch von Tele M1 auch die Gelegenheit, die anwesenden Nationalratskandidierenden der SLB kennen zu lernen.

slb_tele_m1_bild3.jpgDie Bezirkspartei organisiert weitere interessante Führungen. Am 20. September steht das Thema Sicherheit im Vordergrund – bei einem Besuch im Kommando der Kantonspolizei Aargau. (Weitere Informationen)

 

 

 

Bildlegenden:
Bild 1: Die SLB am Puls der Zeit – in der Politik und auch hier im Newsstudio von Tele M1
Bild 2: Die packenden Ausführungen von Tele M1-Chefredaktor Stephan Gassner werden durch SLB-Ständeratskandidat Samuel Schmid herzlich verdankt.
Bild 3: Apéro am grossen Redaktionstisch von Tele M1.


Für Rückfragen:
Anita Voellmy, Präsidentin Bezirk Aarau, Tel. 079 275 13 79
Samuel Schmid, Grossrat, Tel. 076 442 27 27