Mehr Handlungsspielraum für zukunftsträchtige Energieprojekte

Medieninformation vom 21.6.2012

Im Bereich der erneuerbaren Energien liegt noch Potenzial brach und die Technologien entwickeln sich vorwärts. Das verdeutlichte die Besichtigung des Wasserkraftwerks Aarau mit anschliessender Diskussionsplattform, welche von der Sozial-Liberalen Bewegung SLB organisiert wurde.

foto_besuch_ibaarau.jpg

Das Wasserkraftwerk der IBAarau AG produziert 108 GWh pro Jahr. Das reicht für 22000 Haushalte. Mit Blick auf den absehbaren Atomausstieg und den tendenziell weiter wachsenden Energiebedarf in der Schweiz sieht Hans-Kaspar Scherrer, CEO der IBAarau AG, ein Problem in der Bewilligungspraxis für Projekte zur Bereitstellung von erneuerbarer Energie. Ein Beispiel dafür ist die geplante Modernisierung des Aarekraftwerks Aarau. Das Baugesuch wurde 2008 eingereicht, die Umsetzung kann voraussichtlich erst 2015 erfolgen. Einerseits soll die Jahresleistung auf 125 GWh erhöht, andrerseits der Hochwasser-, Umwelt- und Tierschutz verstärkt werden.

Neben Wasser, Biomasse, Sonne und Wind ist auch die Geothermie eine mögliche Energiequelle der Zukunft. Bei der IBAarau AG verfolgt man den Technologiefortschritt bei der Gewinnung von Wärmeenergie aus der Erde aufmerksam. Mittelfristig sieht Hans-Kaspar Scherrer die Energie- Zukunft in der Grossregion Aarau eher im Import, beispielsweise von Windenergie, als im „Boden“. Vorerst seien die Erfolgschancen bei Bohrungen zu klein und das finanzielle Risiko zu gross.

Die Sozial-Liberale Bewegung SLB hat die Besichtigung des IBA-Kraftwerks organisiert, weil die Bedeutung von Energiefragen künftig wohl noch steigen wird. Die SLB setzt sich für die Förderung erneuerbarer Energien ein und fordert den entsprechenden Handlungsspielraum für in diesem Bereich tätige Unternehmen.

Übrigens: Die SLB nimmt an den Grossratswahlen im kommenden Herbst teil. Eine Wahl von Repräsentanten dieser Bewegung trägt dazu bei, das Links-Rechts-Schema zu überwinden und eine vorwärtsgewandte Politik zu betreiben.

 

Für Rückfragen:
Matthias Roggli, Sekretär SLB Bezirk Aarau, Tel. 079 824 64 28
Samuel Schmid, Grossrat, Präsident SLB Aargau, Tel. 076 442 27 27

Weitere Informationen: www.aarau.slb-ag.ch